Tipps für einen Termin bei einem Gebrauchtwagenhändler

Nachdem Sie ein Auto gefunden haben, das Sie gerne bei einem Gebrauchtwagenhändler verkaufen, sollten Sie einige grundlegende Untersuchungen durchführen, um festzustellen, ob sich das Auto für Sie lohnt.

Wenn Sie ein gebrauchtes Auto kaufen und sich entschlossen haben, eines zu suchen, das Sie bei einem Gebrauchtwagenhändler verkaufen können, müssen Sie einige Dinge tun, bevor Sie das Grundstück betreten. Folgendes berücksichtigen:

Untersuchen Sie das Auto. Wir hoffen, Sie haben eine gute Vorstellung von den Autotypen, die Sie am meisten interessieren. Wenn nicht, nehmen Sie sich etwas Zeit, um darüber nachzudenken und wie viel Sie sich eine monatliche Zahlung leisten können, wenn Sie Ihren Kauf finanzieren wollen. Wenn Sie auf ein Auto stoßen, das Sie interessiert, möchten Sie zunächst einen Fahrzeugverlaufsbericht darüber prüfen. Wenn Sie mit der Funktionsweise dieser Berichte nicht vertraut sind, lesen Sie unseren vorherigen Artikel: Lesen eines Gebrauchtwagen-Verlaufsberichts. Wenn die Website des Händlers es nicht frei über seine Website verfügbar macht, ziehen Sie eine rote Fahne gegen den Händler in Betracht. Die besten Gebrauchtwagenhändler stellen Ihnen kostenlos historische Berichte über alle ihre Fahrzeuge zur Verfügung. Vergleichen Sie dann den in der Preisliste des Autos angegebenen Preis mit ähnlichen Fahrzeugpreisen online in Ihrer Nähe, um festzustellen, ob er im Allgemeinen online ist, und überprüfen Sie den Buchwert auf Websites wie Edmunds und Kelly Blue Book. Die meisten Händler veröffentlichen viele Fotos von jedem zum Verkauf stehenden Auto. Untersuchen Sie diese Fotos sorgfältig, da sie manchmal eine Geschichte über das gefahrene Fahrzeug und den aktuellen Zustand erzählen können. Überprüfen Sie auch die Fahrgestellnummer auf offene Abhebungen (siehe unseren vorherigen Artikel, Wo stehen Sie zu automatischen Abhebungen? Die meisten Händler veröffentlichen viele Fotos von jedem zum Verkauf stehenden Auto. Untersuchen Sie diese Fotos sorgfältig, da sie manchmal eine Geschichte über das gefahrene Fahrzeug erzählen können und in welchem ​​Zustand es jetzt ist. Überprüfen Sie auch die Fahrgestellnummer auf offene Abhebungen (siehe unseren vorherigen Artikel, Wo stehen Sie zu automatischen Abhebungen? Die meisten Händler veröffentlichen viele Fotos von jedem zum Verkauf stehenden Auto. Untersuchen Sie diese Fotos sorgfältig, da sie manchmal erkennen können eine Geschichte über das Fahrzeug, das gefahren wurde und in welchem ​​Zustand es jetzt ist.

Untersuchen Sie den Händler. Entdecken Sie die Händler-Website und sehen Sie, was Sie lernen können. Zu berücksichtigen sind unter anderem: Arbeitet das Autohaus nach einem festen Preismodell und ohne Feilschen? Die besten Gebrauchtwagenhändler bieten im Voraus wettbewerbsfähige und faire Preise, sodass niemand Zeit mit Verhandlungen verschwendet. Gibt es eine Geld-zurück-Garantie? Bei den besten Gebrauchtwagenhändlern können Sie ein gekauftes Fahrzeug innerhalb eines festgelegten Zeitraums (normalerweise 3-5 Tage) gegen eine volle Rückerstattung zurückgeben, ohne Fragen zu stellen, solange es nicht beschädigt wurde oder eine Billion Meilen gefahren wurde. Welche Art von Garantie bieten Sie gegebenenfalls für Ihre Autos an? Je besser die Garantie ist, desto mehr Vertrauen hat der Händler in die Autos, die er verkauft, was ein gutes Zeichen ist. Verfügt das Autohaus über eine Finanzabteilung mit einem starken Netzwerk von Kreditgebern? Es spart Ihnen viel Zeit, wenn Sie das Auto und die Finanzierung an einem Ort kaufen können.

Rufen Sie den Händler an, um so viel wie möglich herauszufinden. Stellen Sie zunächst sicher, dass das Auto noch verfügbar ist. Händler unterscheiden sich stark darin, wie gut sie bei der Verwaltung ihrer Online-Angebote an der Spitze bleiben. Daher wurde das Fahrzeug, an dem Sie interessiert sind, manchmal bereits verkauft und einfach nicht von der Website entfernt. Wenn sie das Auto noch haben, können Sie auf spezifische Fragen eingehen, die Sie möglicherweise aus Ihrer ersten Untersuchung dazu haben. Fragen Sie sie, wie lange das Auto auf dem Parkplatz war, welche Reparaturen durchgeführt wurden und welche Art von Überholungsprozess durchgeführt wurde. Wenn der Händler finanzielle Unterstützung anbietet, stellen Sie Fragen, die Sie dazu haben, oder ob er eine Finanzierung akzeptiert, die Sie bereits mit Ihrer Bank oder Kreditgenossenschaft vereinbart haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.